Hallo liebe KIP,
nachdem immer mal wieder etwas zu dem Projekt: "Laden in der Peiner Innenstadt", angeklungen ist, kommen jetzt endlich konkrete Informationen.
Einige von euch kenne ich schon persönlich und manche sicherlich noch nicht. Deswegen vorab kurz zwei, drei Worte zu mir. Ich bin Hannah und die Geschäftsführerin des Kulturzimmers. Bereits seit einigen Jahren bin ich Teil der KIP bzw. eher der KIPpies oder U20. Der U20 bin ich tatsächlich erst seit Kurzem entwachsen. Auch ansonsten bin ich viel in der Kulturszene in Peine unterwegs und motiviert Dinge anzupacken.
Im letzten Jahr wurde dann der Wettbewerb Peine Popt up! ausgeschrieben. Der Gewinn: ein Ladengeschäft für drei Monate in der Peiner City Galerie. Ich habe mich mit der Idee des Kulturzimmers, einem Laden, der die Sichtbarkeit
der Kulturszene in Peine erhöhen soll und gleichzeitig auch einen dauerhaften Verkaufsraum schaffen soll, beworben. Die Idee konnte sich durchsetzen und so eröffnet ab Oktober das Kulturzimmer. 
 
Jetzt kommt Ihr ins Spiel. Ich weiß, wie viele von euch wundervolle Sachen schaffen und voller Kreativität dabei sind. Das Kulturzimmer soll genau für diese Sachen ein zuhause bieten und die Möglichkeit schaffen, die eigenen Kreationen in der Innenstadt zu zeigen und zum Verkauf anzubieten.
 
Was ich bzw. das Kulturzimmer euch dabei bieten, ist ein dreimonatiger Verkaufsraum im Erdgeschoss der Peiner City Galerie. Mindestens 3 Tage die Woche wird das Kulturzimmer offen sein. In der Weihnachtszeit plane ich länger zu öffnen. 
Zusätzlich werden natürlich auch ihr und eure Produkte öffentlich präsentiert. Die Peiner Allgemeine Zeitung ist Veranstalter des Wettbewerbs und wird das gesamte Projekt mit Anzeigen und Artikeln begleiten. Da das Kulturzimmer eure Bühne sein soll, sind zum Beispiel kurze Vorstellungsreihen mit den Künstler*innen und Kulturschaffenden, die im Kulturzimmer verkaufen, geplant. Die Preissetzung ist dabei komplett euch überlassen. Ich muss lediglich eine Provision von 10 % am Verkaufspreis nehmen, um meine laufenden Kosten zu decken.
 
Jetzt konkret noch einmal dazu, wie ihr mit euren Produkten dabei sein könnt!
Die Anmeldung läuft über die Website des Kulturzimmers: www.kulturzimmer-peine.de
Dort findet ihr unter dem Reiter Mit dabei sein! einen kurzen Fragebogen, den ich per Mail zugesendet brauche. Die Fragen beziehen sich vor allem auf eure Kontaktdaten und eure Kreationen. Ich möchte anhand dieser Angaben einschätzen, wo eure Sachen einen Platz im Kulturzimmer finden können. Der Platz im Verkaufsraum ist begrenzt und so muss ich es mir im Zweifel vorbehalten, eine Auswahl zu treffen.
Ganz wichtig ist noch: Das Kulturzimmer ist keine Galerie. Es ist ein Ort, an dem Produkte/Kreationen, die von Peiner*innen geschaffen wurden, zu kaufen sind. Die Sachen sollen beim Stadtbummel, zum Beispiel als Geschenk oder für den eigenen Bedarf, erworben werden. Deswegen sollten die Sachen im Kulturzimmer unter 100€ kosten. Außerdem ist der Begriff Kultur explizit sehr weit gefasst. Ich freue mich sehr, wenn neben Kunst auch andere Kreationen im Kulturzimmer einziehen. Sein es nun Kalender, Postkarten, Bücher, Keramik, Schmuck, Musik, Kleidung oder Ähnliches. Nehmt gerne direkt zu mir Kontakt auf, wenn ihr euch unsicher seid, ob eure Kreationen ins Kulturzimmer passen.
Ich bin immer offen für Fragen und gebe auch gerne noch mehr Informationen zum konkreten Ablauf.
Falls es irgendwelche technischen Probleme mit der online Anmeldung geben sollte, dann meldet euch einfach per Mail bei mir. Ich helfe gerne weiter.
 
Ich wünsche euch jetzt allen ein tolles Wochenende und genießt das warme Wetter!
 
Bis hoffentlich bald im Kulturzimmer.
 
Liebe Grüße
Hannah-Sofie Springer
 

TEIL DES KULTURZIMMERS WERDEN!

NEWSLETTER

Damit dieses Projekt möglich ist, wird es von folgenden Institutionen finanziell unterstützt:

© 2020 Kulturzimmer Peine

Ab Oktober in der Peiner Innenstadt!